SEP
26

Premiere: LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
26.09.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

27
28
29

Premiere: LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
29.09.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

30

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
30.09.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater

OKT
01
02

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
02.10.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater


LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
02.10.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

03
04

Kost-Probe
Mahlers "Dritte"
04.10.2021| 12:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

05

Internationales Brucknerfest Linz 2021
Markus Poschner & Bruckner Orchester Linz
05.10.2021 | 19:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

06

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
06.10.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater


LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
06.10.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

07
08

LA BOHÈME
Oper von Giacomo Puccini
08.10.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal, Musiktheater

09

LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
09.10.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

10
11

Internationales Brucknerfest Linz 2021
Hartmut Haenchen & Bruckner Orchester Linz
11.10.2021| 19:30 Uhr
Stiftsbasilika St. Florian

12

LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
12.10.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

13
14

Konzert im Festspielhaus Salzburg
Bruckners Sechste
14.10.2021 | 19:30 Uhr
Festspielhaus Salzburg

15

Premiere: Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
15.10.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

16
17
18
19

LACHESIS
Kammeroper in einem Akt
19.10.2021 | 20:00 Uhr
BlackBox, Musiktheater

20
21

AK-Classics
TANZ DER GEFÜHLE
21.10.2021 | 19:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

22

Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
22.10.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

23
24

Der Graf von Luxemburg
Operette von Franz Lehár
24.10.2021 | 19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

25
26

WIR ALLE!

 

Außergewöhnliche Zeiten verlangen nach entsprechenden Klangkollektiven. Das Bruckner Orchester Linz wurde beim Musiktheaterpreis 2020 zum „Orchester des Jahres“ gekürt und unser Chefdirigent Markus Poschner von der Expertenjury in der Kategorie „Beste Musikalische Leitung“ für „Tristan und Isolde“ ausgezeichnet. Die Freude ist groß und es ist eine schöne Bestätigung für unsere Arbeit. Stolz zu sein, sagte Alexander Kluge einmal, heißt dankbar sein. Wir sind beides!

 

Oberösterreich und seine Menschen zeichnet eine unverwechselbare Mischung aus Tradition und Avantgarde aus. Wir sind uns des Bodens bewusst, auf dem wir leben, aber niemals ohne das innere Bedürfnis zu vernachlässigen, über Horizonte blicken zu wollen. Avantgarde hat hierzulande Tradition! Dieses Bewusstsein zeichnet vor allem auch das Orchester aller Oberösterreicher*innen – das Bruckner Orchester Linz – aus: Wir wollen mit „Altem und Neuem“ immer wieder unerhörte Horizonte eröffnen und sind dabei regelmäßig als Botschafter unseres Landes und seiner Menschen auf internationalen Bühnen unterwegs.

 

Vor allem in diesen Tagen müssen wir das Neue, das Unbekannte immer wieder versuchen. In der Kunst steht dies ohnehin auf der Tagesordnung, denn jede Art von falscher Routine würde zur Erstarrung führen. Musik kann gar nicht alt genug werden, um nicht erst im Jetzt, im Augenblick des Gespielt- und Gehörtwerdens lebendig zu sein. In diesem Sinne wird ein Orchester erst mit den Zuhörenden zu einem ganzen Klangkörper. Wir alle sind Orchester, nicht nur dieses Jahres.

 

Norbert Trawöger
Künstlerischer Direktor

 

Gerne senden wir Ihnen das Orchesterbuch des Jahres 2020.21 auf dem Postweg zu.
Kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

 

Zum Orchesterbuch 2020.21

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS