DEZ
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
JAN
01
02
03

Zweiter Platz für Daniel Loipold! 

 

Beim 14. Internationalen Mozartwettbewerb Salzburg erspielte sich Daniel Loipold, der Solohornist des Bruckner Orchester Linz, in der Sparte Horn den 2. Preis.

 

25 Hornistinnen und Hornisten aus 14 Ländern stellten sich in dieser Konkurrenz einer internationalen Jury. Die südkoreanische Hornspielerin Haeree Yoo errang den ersten Preis, Adrian Diaz Martinez aus Spanien den dritten. Der 23-jährige aus Kärnten stammende Daniel Loipold ist seit 2016 Solohornist des BOL.

 

"Daniel Loipolds internationaler Erfolg unterstreicht einmal mehr, welch hochkarätige Musikerinnen und Musiker im Bruckner Orchester Linz tätig und wirksam sind. Wir freuen uns sehr und gratulieren unserem Solohornisten zum 2. Preis beim 14. Internationalen Mozartwettbewerb Salzburg!"
Norbert Trawöger, Künstlerischer Direktor BOL

 

Internationaler Mozartwettbewerb Salzburg

 

 

DANIEL LOIPOLD


Daniel Loipold erhielt seinen ersten Hornunterricht an der Musikschule Flattach. Mit dem Wechsel an das Musikgymnasium Viktring/Klagenfurt wurde er Jungstudent bei Professor Werner Loipold am Kärntner Landeskonservatorium. 2013 wurde er zusätzlich Jungstudent bei Professor Raimund Zell an der Kunstuniversität Graz. Seit 2015 studiert er bei Professor Raimund Zell an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Er besuchte Meisterkurse bei renommierten Hornisten, wie z.B.: Christian Lampert, Christian-Friedrich Dallmann, Radovan Vlatkovic und Johannes Hinterholzer. Daniel Loipold ist mehrfacher erster Preisträger bei „Jugend musiziert“. Mit dem Brass Quintett „Brass Boys“ gewann er 2010 den „Internationalen Blechbläserwettbewerb“ in Passau (Amateurstufe), sowie 2010 und 2014 den österreichweiten Wettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“. 2014 wurde er beim „Österreichischen Lions Musikpreis“ in Linz mit dem 1. Preis ausgezeichnet und als österreichischer Teilnehmer zum „International Lions Music Competition“ nach Birmingham/England eingeladen. Orchestererfahrung sammelte er beim European Union Youth Orchestra, dem Mozarteum Orchester Salzburg, der Camerata Salzburg sowie beim Bruckner Orchester Linz wo er seit 2016 ist er Solohornist ist. Solistisch arbeitete er bereits mehrfach mit dem Kärntner Sinfonieorchester/Stadttheater Klagenfurt, der Thüringen Philharmonie Gotha, dem SFK-Euro-Sinfonieorchester und dem Orchester des Musikgymnasiums Viktring und zusammen. Beim AK Classics Konzert am 5. April 2019 debütierte er als Solist im dritten Hornkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart bei seinem eigenen Orchester.

Foto: Reinhard Winkler

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS