DEZ
08

CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

09

DIE TOTE STADT
Oper von Erich Wolfgang Korngold
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

10

RINALDO
Oper von Georg Friedrich Händel
17:00 Uhr
Musiktheater Linz

11

Familienkonzert:
Den Klängen des Universums auf der Spur
11:00 Uhr | Brucknerhaus Linz


Familienkonzert:
Den Klängen des Universums auf der Spur
15.30 Uhr | Brucknerhaus Linz

12
13
14

POSCHNERS BRUCKNER
mit Markus Poschner Bruckner hören
19:00 Uhr
Orchestersaal Musiktheater


CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

15

AK CLASSICS
EIN MUSIKALISCHER ZAUBERLADEN
19:30 Uhr
Brucknerhaus Linz

16

GRÄFIN MARIZA
Operette von Emmerich Kálmán
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

17

RINALDO
Oper von Georg Friedrich Händel
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

18
19

DIE TOTE STADT
Oper von Erich Wolfgang Korngold
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

20
21
22

CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


Premiere: MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

23

Premiere: DORNRÖSCHEN
Tanzstück von Andrey Kaydanovskiy
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

24
25

DORNRÖSCHEN
Tanzstück von Andrey Kaydanovskiy
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

26

CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

27
28
29

MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

30

Kost-Probe:
MIT HOLST INS WELTALL
12:30 Uhr
Brucknerhaus Linz


Wiederaufnahme
Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

31

GRÄFIN MARIZA
Operette von Emmerich Kálmán
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

JAN
01

NEUJAHRSKONZERT
Aufbruch ins Unbekannte
16:00 Uhr | Brucknerhaus Linz


CATCH ME IF YOU CAN
Musical nach dem
Dreamworks Motion Picture
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

02

DIE TOTE STADT
Oper von Erich Wolfgang Korngold
19:30 Uhr
Musiktheater Linz

03
04

Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

05

DORNRÖSCHEN
Tanzstück von Andrey Kaydanovskiy
19:30 Uhr
Musiktheater Linz


MELUSINA
Oper von Conradin Kreutzer
20:00 Uhr
Musiktheater Linz

06

Le Nozze di Figaro
Oper von Wolfgang A. Mozart
19:30 Uhr
Großer Saal Musiktheater

07

Großer Sieg über ein musikalisches Monstrum!

Am Dienstag, den 5. Oktober gastierten Markus Poschner und das Bruckner Orchester Linz im Brucknerhaus Linz. Im Rahmen des Brucknerfestes und des großen Abonnements erklang Gustav Mahlers Dritte Sinfonie im Brucknerhaus Linz. Es war ein atemberaubender Abend für alle Beteiligten!

Christa Mayer | Alt
St. Florianer Sängerknaben 
Damen des Bachchores Salzburg
Markus Poschner | Dirigent

 

"Großer Sieg über ein musikalisches Monstrum"
"Die Hundertschaft des Orchesters glänzte mit zahlreichen ausgezeichneten Soli, von denen das legendäre große Posthorn-Solo, mit dem Markus Eder begeisterte, besonders hervorzuheben ist. Am Dirigentenpult hielt Markus Poschner das komplizierte musikalische Räderwerk mit sicherer Hand am Laufen und gab jede Menge wertvoller Impulse. Eine künstlerisch wie physisch bewundernswerte Leistung. Nach dem donnernden Finale der Sinfonie brach im Publikum tosender, aber auch ob deren Überlänge erlösender Jubel aus. "
OÖ Volksblatt, Paul Stepanek

zum vollständigen Artikel

 

"Mahlers III.: Bruckner Orchester, Bachchor und Sängerknaben aus St. Florian brillieren "
"Hier fügte sich alles schwerelos zu einem Ganzen, verschmolzen die Klanggruppen zu einer perfekt ausbalancierten Einheit, die in allen Parametern der Musik Extremwerte zuließ und das Publikum staunen machte. "
OÖ Nachrichten, Michael Wruss

zum vollständigen Artikel

 

"Das Brucknerfest erlebte mit der grandiosen Aufführung der monumentalen 3. Sinfonie von Gustav Mahler im Linzer Brucknerhaus ein atemberaubendes Konzert....Mit intensiver Begeisterung und detaillierter Gestaltungskunst dirigierte Markus Poschner das vielschichtige Klanggebilde. "
Kronen Zeitung OÖ, Fred Dorfer 

 

"Die zupackende, mit Händen und Blicken gestaltende, anfeuernde, dann aber auch zurückhaltend innige Interpretation Poschners entwickelte die unglaubliche Klangwelt dieser Mammutsymphonie zu einem nachhaltigen Erlebnis; beginnend mit den fesselnden Einsätzen der groß bestückten Blechbläsergruppe, den hochmotivierten Streichern, mit dem auch solistisch glänzenden Konzertmeister Dmitri Isakov, bis zur kraftstrotzenden Pauker- und Schlagwerkformation."
Salzburger Nachrichten/APA

zum vollständigen Artikel

 

Foto: Reinhard Winkler

© 2018 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS