JAN
19

Bruckners Achte
in Salzburg
19.01.2018 | 19.30
Großes Festspielhaus

20
21
22
23

Das BOL im Musikverein Wien #1
23.01.2018 | 19.30
Musikverein Wien

24
25

Johann Strauss
Eine Nacht in Venedig
25.01.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten

26

Giuseppe Verdi Rigoletto
26.01.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten 

27

Mosaik #2
27.01.2018 | 16.00
Musiktheater am Volksgarten


Johann Strauss
Eine Nacht in Venedig
27.01.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten

28
29
30

Giuseppe Verdi Rigoletto
30.01.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten 

31
FEB
01
02
03

PREMIERE: Hector Berlioz
La Damnation de Faust
03.02.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten

04

Living Room Artists #1
04.02.2018 | 11.00
Musiktheater am Volksgarten, BlackBox


PREMIERE: Johann Strauss
Eine Nacht in Venedig
13.12.2017 | 15.00
Musiktheater am Volksgarten

05
06

Hector Berlioz
La Damnation de Faust
06.02.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten

07
08

PREMIERE: Hector Berlioz
La Damnation de Faust
08.02.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten

09

Kids Concert
09.02.2018 | 11.00
Schauspielhaus Promenade

10

PREMIERE: Johann Strauss
Eine Nacht in Venedig
10.02.2018 | 17.00
Musiktheater am Volksgarten

11
12
13

Kids Concert
13.02.2018 | 11.00
Schauspielhaus Promenade

14
15
16

PREMIERE: Hector Berlioz
La Damnation de Faust
16.02.2018 | 19.30
Musiktheater am Volksgarten

17

Richard Strauss
Die Frau Ohne Schatten
17.02.2018 | 18.30
Musiktheater am Volksgarten

18

RICHARD STRAUSS - DIE FRAU OHNE SCHATTEN

Von 09 Januar 2018 18:30 bis 09 Januar 2018 22:30

Richard Strauss
Die Frau Ohne Schatten
09.01.2018 | 18.30
Musiktheater am Volksgarten


OPER
in drei Akten

Text von Hugo von Hofmannsthal
In deutscher Sprache mit Übertiteln

Markus Poschner Dirigent

STÜCKINFO

Die Tochter des Geisterkönigs hat sich mit dem sterblichen Kaiser vermählt. Doch damit beider Beziehung Bestand hat, muss sie ganz Frau werden und Kinder bekommen können. Doch das ist der Kaiserin als einer anderen Sphäre entstammend versagt. Die Frau eines Färbers ist jedoch bereit, auf ihre Mutterschaft zu verzichten und sie der Kaiserin anzubieten. Aber kann diese solch ein Opfer wirklich fordern? Richard Strauss und sein kongenialer Librettist Hugo von Hoffmannsthal formten aus diesem märchenhaften Stoff eine der vielschichtigsten, rauschhaftesten und ergreifendsten Opern des frühen 20. Jahrhunderts.

TERMINE & TICKETS


orchesterbuch.jpg
© 2017 Bruckner Orchester Linz | Webagentur EDBS